Wie gewährleisten wir mit unserer ganzjährigen Weidehaltung, Weideschlachtung und Direktvermarktung unserer BIO-Produkte die Lebensmittelsicherheit? Durch Zusammenarbeit mit starken Partnern!

Für die Heiderinder haben neben dem Tierwohl nicht nur der Klima- und Verbraucherschutz, sondern auch die Sicherung der Qualität unserer BIO-Produkte höchste Priorität. So lassen wir, um die Lebensmittelsicherheit für unsere Kunden garantieren zu können, unsere Produkte aus der Schlachtung testen.

Lebensmittelsicherheit Kooperation DIL

Lebensmittelsicherheit durch Kooperation mit starken Partnern

Dafür haben wir mit dem Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik e.V. (DIL e.V.) einen kompetenten Partner gefunden, der seit 2018 in enger Zusammenarbeit die Überprüfung unserer Produkte vornimmt.

Damit auch in Zukunft unsere Qualität stimmt, beteiligen sich die Heiderinder als Praxispartner an der Umsetzung eines Forschungsprojekt des DIL e.V. zur „Bestimmung des Reifegrades von Rindfleisch mittels NMR-Spektroskopie“.

Diese Zusammenarbeit mit dem DIL e.V. unterstreicht einmal mehr, dass wir mit dem Projekt der Heiderinder als kleiner landwirtschaftlicher BIO-Betrieb mit Direktvermarktung in Zeiten des Klimawandels nach Lösungen und Kompromissen für gesunden Fleischkonsum fernab der industriellen Landwirtschaft suchen, um diese auf allen Gebieten nachhaltig zu implementieren.

Mehr zum Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik: https://www.dil-ev.de

kommentieren