Geboren wurden wir sechs auf einer saftigen Wiese in Ostwestfalen. Wir sind alle ungefähr gleich alt und waren, schon als wir noch mit unseren Müttern zusammen lebten, beste Freunde. Unsere Eltern sind alle „Rassetiere“, sie sind Schwarzbunt, Blonde d’Aquitaine, Limousin oder Charolais. Wir sind Kreuzungen, außer Potjonkim (der Junge), der fällt natürlich aus der Reihe. Nicht nur, dass er der Quotenmann im Mädelsclub ist, er ist auch noch reinrassig schwarzbunt. Aber wir mögen ihn trotzdem.

Heiderinder beim Sonnenbaden

Heiderinder beim Sonnenbaden

Nach dem Sommer auf der Weide wurden wir aufgestallt. Das war am Anfang etwas schwierig, da wir von unseren Müttern getrennt wurden und auf einmal nicht mehr über die weitläufigen Flächen laufen konnten. Im Stall standen wir in großen Gruppen, aber unser Lieblingsort war das nicht. Futter gab es ständig, lecker und reichlich – aber langweilig war es schon, immer in derselben Umgebung mit wenig Platz zum Toben.

kommentieren